-

 
 

8. Matt an Louisa

(...)
Wir, die drei Musketiere, oder?
(...)
Ich mach mir Sorgen um Ana, aber auch um dich. Du hast Martin, ich weiß, aber er kannte ihn nicht und er hat keine Ahnung von uns, von damals.
(...)
Lou... ich halte es in deiner Nähe nicht mehr aus! Du bist mir immer wichtig gewesen, du bist meine Schwester, irgendwie, aber ich kann dich nicht ansehen.
Hast du es gemerkt? Wir telefonieren nicht mehr. Wir reden uns ein (oder ich wenigstens) das liegt an Ana und Martin und am Erwachsenwerden, aber... das tut es nicht, das wissen wir doch beide, richtig?
(...)
Weinst du? Weißt du, ich glaube manchmal, Ana weint gar nicht. Manchmal frage ich mich, ob sie überhaupt kapiert hat, was los ist. (...) Also - weinst du?
Du wirkst immer so stark. Kann Martin dir so gut helfen? Ich hab eigentlich gedacht, gut, dass ich ihn kannte, dann kann ich Ana besser verstehen oder so.
Weißt du... ehrlich gesagt... manchmal bin ich mir nicht sicher, dass ich euch richtig einschätze. Bist du in Wirklichkeit viel näher dran, zu zerbrechen, als Ana? Weil es bei ihr alle erwarten und weil alle sie in Watte packen und weil sie so offensichtlich im Arsch ist - und irgendwann brichst du zusammen und alle reden davon, wie überraschend das kam und trallala. Und ich werde dastehen und mir denken, Scheiße. Ich habs doch geahnt.
Aber habe ich das?
(...)

12.10.11 02:45

Letzte Einträge: 5. Ana an Matt, 6. Phillip an Ana, 7. Phillip an Louisa, dear sir and ma'am

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL